Milanaiseband



Ein Milanaisearmband, aufgrund seiner feinen Netzstruktur auch als Mesharmband bezeichnet,
wirkt im Vergleich zu einem Gliederarmband aus Edelstahl viel filigraner und dünner, was sich
auch auf sein deutlich leichteres Gewicht auswirkt.

Verglichen mit einem Lederarmband ist ein Milanaisearmband zwar nicht so flexibel, jedoch deutlich unempfindlicher in Bezug auf Verschmutzung, Schweiss und Wasser und damit auch wesentlich langlebiger.

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Milanaisearmbändern, solche, die direkt am Gehäuse befestigt sind, und jene, die mittels eines kleinen Stiftes am Bandanstoss des Uhrengehäuses gehalten
und bei Bedarf auch gewechselt werden können.

Ein weiterer Vorteil des Milanaisearmbands liegt darin, dass es leicht gekürzt werden kann. Das überstehende Ende kann einfach von einem Uhrmacher abgeschnitten werden.


Empfehlungen mit Milanaise-Armband aus unserem Sortiment